Deutsch
English
Русский
Klinik


Klinik und Poliklinik für
Psychiatrie,
Psychosomatik und
Psychotherapie

Univ.-Prof. Dr. J. Deckert


Univ.-Prof. Dr. Dr. med. Katharina Domschke, M.A. (USA)

Stellvertretende Direktorin
Ärztliche Ltg. „Klinische Psychologie“
Ltg. AG „Funktionelle Genomik“

Klinik und Poliklinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie
Universitätsklinikum Würzburg
Margarete-Höppel-Platz 1 (ehemals Füchsleinstr. 15), D-97080 Würzburg
Tel.: 49-931-20177100, Fax: 49-931-20177109
E-Mail: Domschke_K@ukw.de

one page CV (english)

Beruflicher Werdegang

1997-2004 Studium der Medizin
Westfälische Wilhelms-Universität Münster und Trinity College Dublin, Irland
2001-2002 Studium der Psychologie
‘Master of Arts’, Boston University, Boston, MA, USA
2004 Approbation
2004 Promotion (Dr. med.)
Westfälische Wilhelms-Universität Münster
2005 Wissenschaftliche Assistentin
Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
2005-2009 Wissenschaftliche Assistentin
Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Westfälische Wilhelms-Universität Münster
2005/2008-2011 Leitung der Arbeitsgruppe „Molekulare Genetik“ /
Leitung der Arbeitsgruppe „C2“ Transregio-Sonderforschungsbereich
“Furcht, Angst, Angsterkrankungen” (SFB-TRR-58)
Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Westfälische Wilhelms-Universität Münster
2006 US-Amerikanisches Staatsexamen (ECFMG certificate)
2008 Habilitation
Westfälische Wilhelms-Universität Münster
2009 Wissenschaftliche Assistentin
Klinik und Poliklinik für Neurologie
Westfälische Wilhelms-Universität Münster
2010 Promotion (Dr./PhD)
Maastricht University, Niederlande
2010 Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie
2010 Apl.-Professur
Westfälische Wilhelms-Universität Münster
2010-2011 Oberärztin
Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie Westfälische
Wilhelms-Universität Münster
seit 01/2012 W2-Professur
Oberärztin, Ärztl. Leitung „Klinische Psychologie“
Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie
Julius-Maximilians-Universität Würzburg
10/2013-08/2014 Geschäftsführende Oberärztin
Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie
Julius-Maximilians-Universität Würzburg
seit 09/2014 Stellvertretende Direktorin
Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie
Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Klinische Schwerpunkte

Depression, Angststörungen, Stress-assoziierte Erkrankungen, Zwangsstörungen, Esstörungen

Wissenschaftliche Schwerpunkte / Arbeitsgruppe

Molekulare Genetik / Epigenetik / Imaging Genetics / Pharmakogenetik von Angst und Depression (siehe AG „Funktionelle Genomik“)

Forschungsförderung

  • Europäische Union (EU): EUSARNAD (FP7-PEOPLE-2010-IRSES)
  • Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) / Transregio-Sonderforschungsbereich SFB-TRR-58 (1. Förderperiode 2008-2012, 2. Förderperiode seit 2013)
  • Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
  • Interdisziplinäres Zentrum für Klinische Forschung (IZKF) Würzburg
  • Interdisziplinäres Zentrum für Klinische Forschung (IZKF) Münster
  • Innovative Medizinische Forschung (IMF) Münster                            
  • Rolf-Dierichs-Stiftung Münster

Preise / Stipendien

1997-2004 Studienstiftung des deutschen Volkes
2001 Travel Award, International Society of Psychiatric Genetics (ISPG)
2001 Posterpreis, Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN)
2003-2004 Fritz-ter-Meer Stiftung (Bayer AG)
2004 Heinrich-Hertz-Stiftung
2005 Promotionspreis, Medizinische Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
2006 Universitätsdissertationspreis, Westfälische Wilhelms-Universität Münster
2006 Reisestipendium, Deutsche Gesellschaft für Klinische Neurophysiologie (DGKN)
2007-2009 Exzellenzprogramm für Nachwuchswissenschaftlerinnen „Fast Track“, Robert Bosch-Stifung
2009 Fellowship der World Psychiatric Association (WPA)
2009 Wissenschaftspreis des Deutschen Ärztinnenbundes (DÄB)
2011 Travel Award der Society of Biological Psychiatry (SOBP)
2011 Research Award der World Federation of Societies of Biological Psychiatry (WFSBP)
2011 Ingrid zu Solms Wissenschaftspreis
seit 2011 Mitglied der Jungen Akademie der Leopoldina und der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften
2013 Fellowship Award des European College of Neuropsychopharmacology (ECNP)
2014 Forschungspreis der Deutschen Gesellschaft für Biologische Psychiatrie (DGBP)
2015 Preis zur Erforschung von psychischen Erkrankungen der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN)

Mitgliedschaft in Fachgesellschaften

  • American College of Neuropsychopharmacology (ACNP)
  • European College of Neuropsychopharmacology (ECNP)
  • Society of Biological Psychiatry (SOBP)
  • International Society of Psychiatric Genetics (ISPG)
  • Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN)
  • Deutsche Gesellschaft für Biologische Psychiatrie (DGBP)
  • Gesellschaft für Angstforschung (GAF) [Geschäftsführerin]

Editorial Boards

  • International Journal of Neuropsychopharmacology
  • PLoS One [Academic Editor]
  • Progress in Neuro-Psychopharmacology & Biological Psychiatry
  • Acta Neuropsychiatrica [Associate Editor]
  • Frontiers in Molecular Psychiatry

Gutachtertätigkeit

  • Ad-hoc Gutachterin für >50 internationale Zeitschriften
  • Vorstandsmitglied Interdisziplinäres Zentrum für Klinische Forschung (IZKF), Universität Würzburg (seit 2012)
  • Kommissionsmitglied Innovative Medizinische Forschung (IMF), Universität Münster (2010-2011)
  • Gutachterin Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
  • Gutachterin Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)
  • Gutachterin South African Medical Research Council (MRC South Africa)
  • Gutachterin Netherlands Organisation for Scientific Research (NWO)
  • Gutachterin Innovative Medizinische Forschung (IMF), Universität Münster
  • Gutachterin Interdisziplinäres Zentrum für Klinische Forschung (IZKF), Universität Würzburg

Publikationen