Deutsch
English
Русский
Klinik


Klinik und Poliklinik für
Psychiatrie,
Psychosomatik und
Psychotherapie

Univ.-Prof. Dr. J. Deckert


Bereich Physikalische Therapie

Physikalisch-therapeutische Maßnahmen können sich nicht nur auf das körperliche Wohlbefinden, sondern auch auf die psychische Gesundheit positiv auswirken und genießen daher als therapeutische Maßnahmen in unserer Klinik einen hohen Stellenwert.

Besonders Sport und Bewegungstherapie kann hier mehrere Wirkungsweisen aufweisen:

  • Freude und Spaß an Bewegung erleben
  • Förderung der sozialen Kompetenz
  • Körperliche Leistungssteigerung
  • Steigerung des Selbstvertrauens
  • Aktive Körperwahrnehmung
  • Verbesserung der motorischen Fähigkeiten
  • Abbau von Aggressionen und Frustrationen
  • Gewichtsstabilisierung evtl. Reduktion
  • Förderung der Kommunikation der Patienten untereinander
  • Förderung eines ganzheitlichen Gesundheitsbewusstseins etc.

Bewegung hilft die eigene Psyche, Kondition und Muskulatur zu stärken!

Das Behandlungsangebot in der Abteilung für physikalische Therapie umfasst auch ein breites Spektrum krankengymnastischer Einzel- und Gruppentherapien und wird von einem erfahrenen Behandlungsteam durchgeführt, zu dem sowohl Physiotherapeuten/innen (3) und Masseure (3), als auch ein Sporttherapeut gehören.

Neben krankengymnastischen Einzelbehandlungen, therapeutischen Boxen, manueller Therapie, Massagen, Fango, Reflexzonenmassage, Lymphdrainage, Elektrotherapie, Kneipp’sche Güsse etc., die individuell vom behandelnden Arzt für den Patienten verordnet werden, werden Sport- und Bewegungsgruppen unterschiedlicher Anforderungsstufen wie allgemeiner Frühsport, Hockergymnastik, Nordic Walking, Mannschaftsspiele, Rückenschule, Muskel- und Ausdauertraining an Fitnessgeräten und Wassergymnastik im Bewegungsbad angeboten.

  • Physikalische Therapie