Deutsch
English
Русский
Klinik


Klinik und Poliklinik für
Psychiatrie,
Psychosomatik und
Psychotherapie

Univ.-Prof. Dr. J. Deckert


Was ist ambulante psychiatrische Pflege?

In der ambulanten psychiatrischen Pflege steht der Mensch im Mittelpunkt. Wir sind überzeugt davon, dass es, trotz Erkrankung, weiterhin möglich sein kann, ein qualitativ hochwertiges Leben zu führen. Deshalb bieten wir Unterstützung und Begleitung dort, wo sie am notwendigsten ist: im häuslichen Umfeld. Wir besuchen den psychisch erkrankten Menschen zuhause. In Absprache mit dem Patienten und den Angehörigen bieten wir Entlastung und helfen im Umgang mit der psychischen Erkrankung.

Gerontopsychiatrische Erkrankungen sind unser Schwerpunkt. 

  • Altersdepressionen 
  • Demenzen

Leitlinien psychiatrischer Versorgung

  • Der Mensch als Ganzes steht im Mittelpunkt
  • Gewährleistung eines hohen Standards an diagnostischen, therapeutischen und begleitenden Hilfen
  • Niederschwelliger Zugang zu Versorgungsangeboten

Was ist ambulante psychiatrische Pflege?

Therapeutisches Konzept und Ziele

Ziele der ambulanten psychiatrischen Pflege

  • Krankheitsbewältigung
  • Sicherstellung der medizinischen Weiterbehandlung
  • Sicherstellung des sozialen Umfeldes
  • Entlastung der Angehörigen
  • Professionelle Alltagshilfe vor Ort
  • Klinikaufenthalte vermeiden / verkürzen

Voraussetzung

Tragfähige Beziehung zwischen Patient und Pflegeperson

Medizinisch orientierte Pflegemaßnahmen

  • Beobachtung des Krankheitsverlaufs
  • Einschätzen der aktuellen Risiken; ggf. Intervention
  • Beobachtung erwünschter und unerwünschter Wirkungen der Medikamente

Sozial orientierte Pflegemaßnahmen

  • Beziehungspflege durch Gesprächskontakte
  • Achten auf Tagesstruktur und Alltagstätigkeiten
  • Achten auf soziale Situation
  • Mit Helfern und Angehörigen kooperieren

Therapeutisches Konzept und Ziele

Ambulantes Pflegekonzept

  • Aufsuchende Pflege durch Privat-PKW
  • Realitätsorientiertes Training
  • Angehörigenhilfe vor Ort

Bezugspflegesystem

individuelle Betreuung durch eine Fachpflegeperson

Vernetzung

Vernetzung mit sozialen Diensten (SPDI, HALMA, Diakonie und Caritas, Beratungsstellen, ambulante Pflegedienste, Rotes Kreuz, Wohlfahrtsverbänden)

Enge Zusammenarbeit mit anderen Kliniken z.B. Geriatrische Reha des Bürgerspitals und der AWO, Juliusspital, Missionsärztliche Klinik, Unikliniken

Vernetzung mit niedergelassenen Hausärzten, Psychiatern und Psychotherapeuten

Vernetzung

Kontakt

Universitätsklinikum Würzburg
Klinik und Poliklinik für PsychiatriePsychosomatik und Psychotherapie
Direktor: Prof. Dr. med. J. Deckert
Psychiatrische Institutsambulanz
Gedächtnisambulanz
Ambulante psychiatrische Pflege

Multiprofessionelles Team

Leitung

Pflegedienstleiter Hr. Lumbsch

OA PD Dr. med. Lauer

OA PD Dr. med. Lauer

OA Dr. med. Unterecker

OA Dr. med. Unterecker

Ärzte und Psychologen

Fr. Dr. med. Hohage

Fr. Dr. med. Hohage

Pflege

Frau Hartung, Annette
Hartung_A@ukw.de

Herr Droll, Marcus
Droll_M@ukw.de

Sprechzeiten Büro
Mi. 1400 - 1600 Uhr
Telefon: (09 31) 201-76930

Sozialpädagogin
Fr. Rothenhöfer
Sprechzeiten nach Vereinbarung
Telefon Beratung: (09 31) 201-76068
Mi. 8:00 - 9:30 Uhr

Anmeldebogen (PDF)

Aufnahmekriterien (PDF)